Keyword Recherche

    Aus SEO-Lexikon

    Die Keyword Recherche dient der Ermittlung geeigneter Suchbegriffe, die für das Search Engine Marketing (SEM) benötigt werden. Ziel ist es, genau die Keywords zu finden und später im Rahmen der Marketingaktivitäten zu bearbeiten, die qualitativ hochwertigen Traffic liefern.

    Suchmaschinenoptimierer ziehen die ermittelten Keywords heran, um gute Rankings mit der Startseite oder Unterseiten eines Webprojekts für genau diese Begriffe zu erzielen. Dasselbe Prinzip findet auch Anwendung beim Search Engine Advertising (SEA), um Werbung für die ausgewählten Keywords zu buchen.

    Ziel der Recherche ist es, passende Keywords zu ermitteln. Hierfür gilt es zu wissen, welche Suchbegriffe potentielle Seitenbesucher bei Google eingeben, um dann zu diesen Begriffen gefunden zu werden. Außerdem sind zwei entscheidende Dinge zu beachten. Zum einen wird versucht, möglichst viele Keywords zu ermitteln, damit große Traffic-Zahlen erreicht werden. Zum anderen müssen die Keywords auch tatsächlich von Relevanz sein. Es hilft wenig, wenn zwar viele Besucher generiert werden, diese am Ende aber nicht kaufen oder ähnliche Aktionen ausführen.

    Methoden

    Manuelle Ermittlung: Die einfachste Methode der Keyword Recherche besteht darin, sich schlichtweg Gedanken darüber zu machen, welche Suchbegriffe die Zielgruppe in Suchmaschinen eingibt. Viele SEOs greifen voreilig zu Tools und übersehen dadurch Keywords oder sogar ganze Themenfelder, die zusätzlich bearbeitet werden könnten.

    Keywordtools: Es gibt verschiedene Tools, die passende Suchbegriffe eigenständig vorschlagen. Bei Einsatz eines Tools gilt einen konkreten Begriff zu nennen, damit definiert wird, um welchen Themenbereich es geht. Attraktiv sind solche Tools vor allem deshalb, weil sie oft an große Keyword Datenbanken gekoppelt sind und es somit ermöglichen, besonders umfassende Keyword Listen zu erstellen. Das Google Keyword Tool gilt als das am häufigsten eingesetzte Werkzeug dieser Art.

    Traffic-Analyse: Eine vollkommen andere Vorgehensweise besteht darin, den bereits vorhandenen Traffic auszuwerten. Teilweise werden beim Durchsehen der Logdaten interessante Suchbegriffe gefunden, die im Grunde nur zufällig im Content erwähnt werden und guten Traffic liefern. Eine gezielte Ermittlung dieser Begriffe mit anschließender Optimierung vergrößert das Traffic Potential.

    Konkurrenzanalyse: Wenn bereits Wettbewerber existieren, bietet es sich an, deren Keywords zu verwenden. SEO Tools sowie auch eine manuelle Untersuchung gestatten es, die Keywords zu ermitteln, auf welche die Wettbewerber bereits optimiert haben. Diese Methode ist vor allem gut geeignet, um zu überprüfen, ob man selbst bestimmte Keywords oder Themenfelder über