Linktausch

    Aus SEO-Lexikon

    Der Linktausch ist eine Linkbuilding-Methode. Lange Zeit war der Linktausch die meist verbreitete Form des Linkbuildings.

    Möglichkeiten des Tauschs

    Das Grundprinzip des Linktauschs ist äußerst simpel. Es sieht vor, dass Webmaster A einen Link anbietet, um im Gegenzug einen Link von Webmaster B zu erhalten. Es wird ein gleichwertiger Tausch angestrebt, damit beide Seiten zufrieden sind und somit keine ergänzende Vergütung zu leisten ist.

    In der Praxis gestaltet sich das Tauschen jedoch nicht ganz so leicht. Das wesentliche Problem besteht darin, dass für einen wirkungsvollen Tausch mehr als zwei Domains benötigt werden. Wenn beispielsweise von Webprojekt A auf Webprojekt B verlinkt wird und Webprojekt B im Gegenzug auf Webprojekt A linkt, liegt ein so genannter reziproker Linktausch vor. Diese unmittelbare Verlinkung führt letztlich dazu, dass sich die Links im Bewertungsschema einer Suchmaschine gegenseitig aufheben. Zwar mag eine solche Verlinkung geringfügig besser als gar keine Verlinkung sein, doch ein nicht-reziproker Tausch gilt als deutlich wirkungsvoller.

    Grafik: Reziproker Linktausch

    Damit ein nicht-reziproker Linktausch erfolgen kann wird mindestens eine weitere Domain benötigt. Dann könnte ein Tausch wie folgt aussehen: Webprojekt A erhält einen Link von Webprojekt B. Allerdings wird Webprojekt B nicht von Webprojekt A, sondern von Webprojekt C (welches z.B. ebenfalls dem Seitenbetreiber von Webprojekt A gehört) angelinkt.

    Grafik: Nicht-reziproker Linktausch

    Bedeutung im modernen Linkbuilding

    Anhand des gezeigten Beispiels wird deutlich, dass vernünftige Linktausch-Aktivitäten nur möglich sind, wenn mehrere Domains zur Verfügung stehen. Lange Zeit züchteten Webmaster daher so genannte Tausch-Domains heran, deren Sinn und Zweck darin bestand, Backlinks für Tauschpartner bereitzustellen. Allerdings wurden Links von solchen Domains immer unbeliebter, was nicht zuletzt daran liegt, dass die Domains von Google relativ gut erkannt werden und somit eine schnelle Entwertung der Links droht.

    Aufgrund dieser Einschränkung sowie des enormen Aufwands, den die Suche nach Tauschpartnern verursacht, hat der Linktausch stark an Bedeutung verloren. Unter Berücksichtigung des Gesamtaufwands (Zeit und Kosten) schenken sich Linkkauf und Linktausch nicht viel, weshalb inzwischen die meisten SEOs bevorzugt auf den Kauf von Backlinks setzen.