Linktext

    Aus SEO-Lexikon

    Der Linktext bezeichnet den eigentlichen Text, mit dem auf die Zielseite verlinkt wird. Im SEO-Umfeld wird er auch Ankertext (englisch: Anchortext) genannt. Der Linktext muss aus mindestens einem Zeichen (Buchstabe, Zahl oder Satzzeichen) bestehen, er kann aber ebenso längere Wortfolgen umfassen. Wird eine Zielseite ausschließlich per Text angelinkt, so wird der Link auch als Textlink bezeichnet. Den Gegenpol zum Textlink bildet der grafische Link, häufig Bildlink oder Imagelink genannt.

    Dienen Bilder zur Verlinkung, so können diese ebenfalls um einen Linktext ergänzt werden. Hier bestehen zwei konkrete Möglichkeiten: Zum einen kann man das Bild um das ALT-Attribut ergänzen, zum anderen kann man das HMTL-Tag des Links um ein Title-Attribut ergänzen. Im Allgemeinen empfiehlt es sich jedoch, die erste Variante zu verwenden.

    Bedeutung aus SEO-Sicht

    Im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung nimmt der Linktext eine wichtige Stellung ein. Sofern geeignete Linktexte verwendet werden, teilen diese Google sowie anderen Suchmaschinen mit, welche Themen die einzelnen Zielseiten behandeln. Das gezielte Setzen von Textlinks gilt daher als Maßnahme, um Rankings einzelner Unterseiten sowie Domains zu verbessern.

    SEO-Trends beim Linktext

    In den Anfangszeiten der Suchmaschinenoptimierung haben viele Optimierer intensiv mit Textlinks gearbeitet und hierbei sehr direkte Bezüge hergestellt. Teilweise wurden Seiten ausschließlich mit ein und demselben zu optimierenden Keyword angelinkt, um somit Rankingverbesserungen zu erzielen. Infolge entmachtete Google diese Vorgehensweise: Eine unnatürliche Gewichtung der Linktexte kann zu Rankingabstrafungen der Zielseite führen.

    Als Folge dieser Entwicklung haben Suchmaschinenoptimierer damit begonnen, ihre Linktexte zu naturalisieren. Hierunter versteht man, dass Keywordvarianten (z. B. durch Verwendung von Singular, Plural, Synonymen) Verwendung finden. Eine noch stärkere Naturalisierung ist möglich, indem ganze Phrasen (inklusive oder exklusive Keyword) als Linktext dienen. Zur Verstärkung des Eindrucks, dass eine natürliche Verlinkung vorliegt, benutzt man auch Linktexte, die überhaupt keinen Keywordbezug haben. Dann verwendet man Linktexte wie "hier" oder "hier klicken". Des Weiteren kann auch die URL der Zielseite als Linktext dienen (sogenannter URL-Link).