Short Head

    Aus SEO-Lexikon

    Der Begriff Short Head ist ein essentieller Bestandteil der so genannten Long Tail Theorie, die vom Journalisten Chris Anderson entwickelt und publiziert wurde. Diese Theorie besagt, dass sich Online-Händler in der Lage befinden, Nischenbereiche gut zu bedienen und somit kostendeckend zu arbeiten, während regionale Händler an diesem Ziel häufig scheitern.

    Die Bearbeitung der Nischenmärkte erfolgt über den Long Tail: Produkte, die zwar in relativ kleinen Mengen abgesetzt werden, aber deren Vielfalt dafür besonders groß ist. Den zugehörigen Gegenpol bildet der Short Head: Erst steht für eine kleine Auswahl an Produkten, die sich hervorragend verkaufen und somit dem Massenmarkt zuzuordnen sind.

    Short Head im Online Marketing

    In den Anfangszeiten des Online Marketings haben sich viele Unternehmen fast ausschließlich auf den Short Head konzentriert. Hierbei spielt es keine Rolle, ob SEO oder SEA betrieben wurde, in beiden Disziplinen wurde der Long Tail nur nebensächlich behandelt. Das Interesse an Short Head Keywords ist nach wie vor groß, schließlich zeichnen sich diese Keywords dadurch aus, dass sie besonders hohe Suchvolumen aufweisen.

    Eine Dominanz im Bereich der Short Head Keywords ist deshalb so reizvoll, da sie große Besucherströme verspricht. Deshalb werden diese Keywords auch gerne als Money Keywords bezeichnet. Allerdings ist solch eine Dominanz nicht leicht aufzubauen, da viel Wettbewerb existiert. Als Folge sind auch die Kosten für das Online Marketing gestiegen: Im SEA Umfeld müssen für gute Short Head Keywords hohe Klickpreise entrichtet werden. Bei der Suchmaschinenoptimierung verhält es sich wiederum so, dass Unternehmen hohe Budgets aufwenden, um gute Short Head Positionen via Linkbuilding zu erhalten oder aufzubauen.

    Angesichts der gestiegenen Kosten im Short Head Umfeld gibt es zunehmend mehr Seitenbetreiber, die sich auf den Long Tail konzentrieren. Hier bieten die einzelnen Keywords zwar weniger Traffic, allerdings lässt sich dieser deutlich kostengünstiger generieren.